Featured Posts

aaav vvaa
aaa
aaaas
To top
17 Jul

Schönen Guten Morgen – Tipps

Hin und wieder steht man morgens mit dem falschen Fuß auf. Auch mir passiert es immer mal wieder, denn es läuft ja nicht immer glatt im Leben.

Aber um diese Phasen bestmöglichst zu umgehen gibt es von mir ein paar Guten Morgen – Tipps um euch den Start in den Tag zu erleichtern und zu verschönern 🙂

– natürlich solltest du genug schlafen, um überhaupt halbwegs munter aufzuwachen. Um gut zu schlafen solltest du am besten mit geöffnetem Fenstern schlafen. Zieh auch die Jalousien nicht komplett zu, denn Tageslicht belebt am frühen morgen und man wacht angenehmer auf.

– ich stelle mir morgens gerne den Wecker etwas früher um noch etwas zu dösen und mit meinen Katzen zu kuscheln. Wenige Menschen stehen morgens direkt beim ersten Weckerklingeln auf und damit man das verschlafen umgeht, sollte man einfach die Snooze Funktion nutzen 😀 Niemand mag Stress am morgen, also soll man ruhig vorher noch ausgiebig faulenzen.

WICHTIG: Der Weckton sollte am besten dein aktuelles Lieblingslied sein!

– für viele ist der Kaffee morgens das wichtigste um überhaupt ansprechbar zu sein. Ich persönlich bin kein großer Kaffeeliebhaber und trinke lieber das worauf ich gerade morgens Lust habe. Aber für viele ist es schon stressig am morgen, wenn man erstmal das Wasser oder den Kaffee auffüllen muss und das auch noch völlig verschlafen. Wie wäre es einfach, wenn du die Kaffeemaschine vor jedem morgen einfach vorbereitest? 😀

Und wie jeder weiß: Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am ganzen Tag um gestärkt zu starten.

– gerade der Blick zum Spiegel am morgen ist ein Graus. Vor allem Frauen die morgens mit verwuscheltem Haar und komplett ungeschminkt vorm Spiegel stehen. Was kannst du dagegen tun? Lächle! Denn lächeln, ist das zweitbeste was du mit deinem Mund tun kannst 🙂 Denk an das positive im Leben und nicht an die Arbeit, falls diese gerade z.B. Probleme bereitet. Such den positiven Fokus in deinem Leben.

Außerdem: Weniger ist mehr. Benutz keine Foundation sondern auch einfach mal Puder, wenn du was abdecken möchtest. So sparst du dir morgens mehr Zeit und deine Haut bleibt gesund.

– nach einer ausgiebigen Dusche fühlt man sich schon deutlich besser. Hilfreich sind dabei vor allem Wechselduschen.

– schmeiß dich in deinen Morgenstern Bademantel (meinen Morgenstern Bademantel findet ihr HIER) oder gemütliche Klamotten, bereitet euch allmählich auf euren Arbeitstag vor. Viele meditieren vorher um den Kopf zu befreien. Andere hingegen lesen, auch auf dem Weg zur Arbeit 🙂

Nimm dir die Tipps gerne als kleines Morgenritual, fang klein an und stress dich nicht. Rituale sind kleine Kontrollen im Leben um sicherer zu sein.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Morgenstern entstanden. Wenn ihr mehr zu den Produkten von Morgenstern wissen wollt dann besucht sie HIER

Vanessa
2 Comments
  • Morgenstern-Shop

    Liebe Vanessa,

    vielen Dank für die tolle Kooperation. Wir wünschen dir noch viel Freude mit deinem Morgenstern Bademantel.

    Ganz liebe Grüße
    Dein Morgenstern-Team

    18.07.2018 at 10:21 Antworten
  • Jeannette

    Das hast du sehr schön geschrieben. Wusste gar nicht das du so gut schreiben kannst.

    17.07.2018 at 23:10 Antworten

Leave a reply